sinnbild

Das Projekt sinnbild untersucht den Stellenwert und die Rolle der Gefühle von Teilnehmenden der Erwachsenenbildung. Wir fragen, welche Rolle die Gefühle der Teilnehmenden im didaktischen Handeln der Kursleitenden spielen. Leitung: Prof. Dr. Joachim LudwigMitarbeitende: Jessica Schulz, Galina Burdukova, Jasper Whitlow, Christien RadeckiLaufzeit: 2016 – laufend Die Rolle der Gefühle und sinnlichen Wahrnehmungen werden in der …

sinnbild Weiterlesen »

Transform

Das Forschungsprojekt transform untersucht Bildungsprozesse in Tanz-, Theater- und Performanceprojekten. Geforscht wird in einem Forschungsverbund zwischen der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig und der Universität Potsdam in einem interdisziplinären Team aus Erziehungswissenschaftler*innen, Theaterpädagog*innen und einer Tanzwissenschaftlerin. Das Projekt transform wird im Rahmen der BMBF-Förderrichtlinie „Forschung zu Kulturellen Bildung“ gefördert (Laufzeit: 12/2016 – 11/2019). Innerhalb des transform-Projekts werden Bildungsprozesse in Theater-, …

Transform Weiterlesen »

Dialogue

Ein EU-Projekt zur wissenschaftlichen Weiterbildung mit dem Ziel, unterschiedliche nationale Konzepte zur Überwindung der Kluft zwischen wissenschaftlicher Theorie und Praxis auszutauschen. DIALOGUE aims at bridging the gap betweenacademic research on University Lifelong Learning (ULLL) and the professional practice around adult teaching, learning and guidance within LLL provision. By  strengthening these links, the project will support …

Dialogue Weiterlesen »

Schul- und Stadtteilentwicklung mit Kunst

Symbol – Symbolische Repräsentationen  Symbolische Repräsentationen im Forschungsfeld Potsdam-Drewitz. Eine explorative Studie zur Sichtbarmachung der gegenwärtigen Situation im Potsdamer Stadtteil Drewitz im Rahmen des Projektes „Musik schafft Perspektive – KiezKultur“ Laufzeit: 05. – 10.2015Leitung: Prof. Dr. Joachim LudwigMitarbeitende: Malte Ebner von Eschenbach, Farina Wagner, Susanne WeberAbschlussbericht: Download Im Forschungsprojekt symbol – eine Forschungskooperation zwischen Universität Potsdam und Kammerakademie Potsdam – wird die Sichtbarmachung …

Schul- und Stadtteilentwicklung mit Kunst Weiterlesen »

Lehre im Format der Forschung

Lehre im Format der Forschung ist ein hochschuldidaktischer Ansatz, der auch als „forschungsbasierte Lehre“ oder „forschendes Lernen“ bezeichnet wird. Lehre im Format der Forschung beschreibt Studierende und Lehrende als Partner im gemeinsamen Erkenntnisprozess, die Vermittlung neuester Forschungsergebnisse und unterschiedliche Strategien für gemeinsames Forschen mit Studierenden. Leitung: Prof. Dr. Joachim LudwigMitarbeitender: Sebastian SchultzLaufzeit: 07.2013 – 03.2014 …

Lehre im Format der Forschung Weiterlesen »

QUIT – Qualifizierungsinitiative für Tarifbeschäftige

Laufzeit: 09.2010 – 03.2014Wissenschaftliche Begleitung: Prof. Dr. Joachim LudwigMitarbeitende: M.A. Katja Müller QUIT ist eine Personalentwicklungsmaßnahme, in der Beschäftigte des mittleren Dienstes in der brandenburgischen Landesverwaltung für Tätigkeiten des gehobenen Dienstes befähigt werden. Sie wird aus Landesmitteln finanziert. Teilnehmende sind Beschäftigte mit langjähriger Berufserfahrung, unterschiedlichen Alters und unterschiedlichen Berufsbiographien.Die Weiterbildung umfasst 18 Monate und findet …

QUIT – Qualifizierungsinitiative für Tarifbeschäftige Weiterlesen »

SEPHA – Didaktische Konzepte für die strukturierte Studieneingangsphase

Didaktische Konzepte für die strukturierte Studieneingangsphase Laufzeit: 2008-2010Leitung: Prof. Dr. Joachim LudwigMitarbeitende: Birgit Hilliger, Dr. Peter Kossack, Dr. Uta Lehman An der Universität Potsdam werden in dem aus Mitteln des ESF geförderten Projekts „SEPHA“ didaktische Konzepte für die strukturierten Studieneingangsphasen weiter entwickelt.  Ein besonderer Fokus liegt auf der Förderung der Studierfähigkeit von Studierenden. Beteiligt am …

SEPHA – Didaktische Konzepte für die strukturierte Studieneingangsphase Weiterlesen »

SLA – Evaluation von Selbstlernarchitekturen

Evaluation von Selbstlernarchitekturen Laufzeit: 2007-2010Leitung: Prof. Dr. Joachim Ludwig Das Konzept der Selbstlernarchitektur versteht sich als (hochschul)didaktische Innovation, die ein ‚selbstsorgendes Lernen’ zum Ziel hat. Es wurde Ende der 90er Jahre von Hermann Forneck und seinen MitarbeiterInnen an der Universität Gießen entwickelt. Seit geraumer Zeit ist es an der Pädagogischen Hochschule Nord-West-Schweiz als Online-Learning-Projekt im …

SLA – Evaluation von Selbstlernarchitekturen Weiterlesen »

Lernender Forschungszusammenhang (LeFo) – Neue Wege der Praxisforschung

Ziel des Projekts „Lernender Forschungszusammenhang“ (LeFo) war es, neue Wege des Transfers wissenschaftlichen Wissens in die Praxis und für die betriebliche Umsetzung zu entwickeln. Dazu wurde ein Arbeitsmodell entwickelt, das sowohl von Wissenschaftlern als auch von betrieblichen Organisationsentwicklern und Beratern umgesetzt werden kann. Wissenschaftliches Wissen, wie es üblicherweise an Universitäten oder Instituten entwickelt wird, lässt …

Lernender Forschungszusammenhang (LeFo) – Neue Wege der Praxisforschung Weiterlesen »